• Wann:
    am Morgen nach dem Akademietreffen (Selfiran 4)


    Wer?
    Davion von Drachenfels, Sylvana, Iudex Secundus Optimus Solidus und alle, die in Selfiran wohnen oder auf dem Akademietreffen waren (bei Interesse)


    [hr]


    Der Iudex war recht früh auf für seine Verhältnisse; das Frühstücks Buffet war noch reichlich gedeckt.
    Aber er musste seinen Dienstlichen Pflichten nachkommen, bevor zu viele Abreisten.
    Eine kurze Rücksprache mit der Wache hatte ihm versichert, dass noch keiner der Gäste gegangen war.

  • Mordenkainen kommt im gleichen Moment im vollen Ornat aus dem Tempel zur Akademie herüber. Den schwarzen Stab mit der in allen Farben schillernden Kugel an der Spitze in der rechten Hand haltend grüßt er den stellv. Judex.

    Hüter der Elemente zu Selfiran, Magister Major der Heilerakademie des Nordens in Selfiran.

  • Die Neches Re hatte diese Nacht erneut nicht viel geschlafen, aber das mochte auch nach den Dingen die geschehen waren nicht all zu verwunderlich gewesen sein.


    Bevor es zum Frühsück unruhig im Hause geworden war, weil die fleißigen Wesen pflichtbewusst ihren Arbeiten nachgekommen waren hatte sie sich an das Fenster begeben, welches dem Kamin am nächsten war. Dort hatte sie sich mit ihren Gedanken allein auf dem Simms nieder gelassen und ein Bein so angewinkelt, dass sie ihren schmerzenden Arm hatte darauf ablegen können. Kelnozz und Ravi würden sicher bald abreisebereit sein... Die Hand zu einer lockeren Faust geschlossen starrte die Neches Re hinaus in den Morgen... verschneit... nass... kalt... Dieser Winter war lang und mit Pech würde ein zermürbender Sommer auf sie zukommen. In vielerlei Hinsicht.


    Die letzten Stunden hatte Sylvana genutzt um sich über das was geschehen war Gedanken zu machen... und allem voran... auch Entscheidungen zu treffen.


    Nach außen hin war sie für den Rest der Anwesenden die Ruhe selbst. Still und für sich zurück gezogen. Unheimlich hatte man sie genannt wenn sie sich in ihre Gedanken zurück zog... irgendwie musste sie darüber ein wenig schmuzeln...

    Nur indem wir unser eigenes Licht ohne Angst scheinen lassen geben wir anderen Menschen die Erlaubnis und den Mut, das Gleiche zu tun.

  • Nach dem Gespräch mit der Nyame war Tovak früh zu Bett gegangen. Während des nächsten Tages sollte Gregor und Sanya das Gepäck zusammenpacken, damit man in den nächsten Tagen wieder Richtung des Hafens aufbrechen konnte.


    Die Gespräch am Tag zuvor beschäftigen Tovak noch immer, und so ging er Gedanken verloren zur Akademie hinüber.


    "Guten Morgen !" begrüßte er Mordekainen, als er ihm im letzte Moment noch ausweichen konnte.

    Eine Stimme, Eine Kraft, dein Licht wird mich leiten.....<br /><br />Ich bin nur verantwortlich, für das was ich schreibe. Nicht für das was andere daraus lesen.

  • Der Alte war schon früh auf.. hatte er überhaupt geschlafen? Er erinnerte sich nicht.
    Ausserdem war für Herumliegen noch genug Zeit im Grab.. eine Zeit die für ihn immer näher rückte... und er war fest entschlossen, gerade in Gegenwart seiner Nyame, die Zeit die ihm noch blieb, auf den Beinen zu verbringen.


    "Hexenmetze" brummelte der Alte im Angesicht der aufgehenden Sonne nachdenklich...
    Eine Hexe in Selfiran.. eine Hexe die SEINE Schutzbefohlenen angriff und es sogar wagte in SEINEM Revier Hand an die Neches-Re zu legen..


    Ab jetzt ist die Sache etwas persönliches.


    Kurz kniff er die ausdrucksstarken Augen zusammen um im Angesicht der gleissenden ersten Sonnenstrahlen nicht zu "erblinden".


    Als er sich gewahr wurde das sich ihm Perosnen näherten raffte er seine stämmige Gestalt, packte die Axt Selfirans fester und warf ein grüßendes.. wenn auch knappes Nicken zu den Frühaufstehern

  • Der Iudex begrüßte die anderen, war aber ganz offensichtlich nicht ausgeschlafen.


    Erst als Davion erschien und offensichtlich mit dem ersten Gang des Frühstücks fertig war, ging er zu ihm rüber.
    "Davion, wir müssen uns Dienstlich unterhalten."

  • Optimus durchaus prägnante Stimme riss die Neches Re aus ihren Gedanken und sie löste ihren Blick von Dingen die außer ihr niemand zu sehen vermochte, um den Kopf leicht in jene Richtung zu drehen in der Davion sich an den Tisch gesetzt hatte.


    Sie hatte eine Ahnung worum es sich handeln mochte, was zu besprechen war... Ihre Aufmerksamkeit richtete sich nun gänzlich auf die beiden... andere Gedanken und Sorgen waren vorerst vergessen...

    Nur indem wir unser eigenes Licht ohne Angst scheinen lassen geben wir anderen Menschen die Erlaubnis und den Mut, das Gleiche zu tun.

  • Der Protektor Selfirans betrat in weißer Robe den Saal um ein Frühstück einzunehmen.


    Guten Morgen.


    Die Stimmung des Elben war nicht aus seiner Miene herauszulesen.

    Orchal-Ithronhir o Tawar-en-sith<br />Protektor Selfirans und Senator des nördlichen Siegels Mythodeas

  • "Auch. Aber auch diverse andere Begebenheiten, die mir zugetragen wurden."
    Der Idex fixierte den Serafim.
    "Ein Beispiel hierbei ist eine Dämonenbeschwörung, aber auch diverse andere Dinge. Und ich habe keinen Grund, an den Zeugenaussagen zu zweifeln.
    Kurzum, da ihr euch als Schüler von unserer werten Neches'Re bezeichnet habt und diese das etwas anders darstellt und ich niemand anderen finden konnte, welcher dich im Bereich der Magie ausgebildet hat, wird euch bis auf weiteres die Leitung von Ritualen Verboten.
    Dieses Verbot gilt über die Grenzen des Nördlichen Reiches hinaus, umfasst aber explizit nicht die Teilnahme an Ritualen oder die Anwendung nicht-ritueller Magie.
    Eure Ausbildung wird das potenziell zukünftige stellvertretende Hochamt für Magie, Maya, übernehmen.
    Ein Einspruch gegen dieses Urteil kann beim Amt für Jurisdiktion eingereicht werden, aber da das Urteil mit Ihrer Exzellenz, der ehrenwerten Nyame des Nördlichen Siegels abgesprochen ist macht euch nicht zu viel Hoffnung in dieser Richtung.
    Ein Einspruch bei Ihren Exellenzen ist gemäß der Verfahrensregeln des Nördlichen Reiches nicht vorgesehen."

    KIA<br />ehemals offizieller Stellvertreter des Judex<br />Tzeentch-Anhänger

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Iudex Secundus Optimus Solidus ()

  • Die Neches Re hob eine Augenbraue und runzelte kurz darauf die Stirn. So wie das Gespräch begonnen hatte, hatte man Davion nicht angehört und ihn zu den Vorwürfen befragt. Es wirkte ein wenig merkwürdig, dass mit einem vermeintlichen Auslass dieses Umstandes bereits ein Urteil gefällt und ausgesprochen wurde...


    Gut, gewisse Dinge sprachen sicherlich für sich, dennoch erschien die Szenerie ein wenig... krumm...


    Sie nahm das Bein vom Simms und stützte ihre Hände darauf, um sich zur Gänze der Szene zuzuwenden.

    Nur indem wir unser eigenes Licht ohne Angst scheinen lassen geben wir anderen Menschen die Erlaubnis und den Mut, das Gleiche zu tun.

  • Erst schaute Davion einen Moment verdutzt, dann brach er in schallendes Gelächter aus. Als er wieder Luft bekahm, wischte er sich die Tränen aus dem Gesicht.


    "Schade das ihr nicht gefragt habt, die Geschichte währe gerade für euch intressant gewesen. Nur als Detail, das Beschwören von Dämonen, auch fehlerhaft, ist kein Strafbestand, weder nach dem alten, noch dem neuen Gesetzeskodex. Solltet ihr dann vielleicht mit aufnehmen, wenn ihre Excellenz das als Strafbestand sieht. Desweiteren stehe ich damit nicht mehr als Spährenhüter zur Verfügung, solange diese Urteil aufrecht erhalten wird. Bedauerlich für den Norden und den Kampf. Ein Frage hätte ich noch. Muss ich die Ausbildung antretten oder ist sie nur Bedingung für das Aufheben des Urteils?"

    Und ich schritt durch Rua`Funmey und der Wind sprach zu mir. Da wusste ich, es wahr der Anfang von etwas Neuem.

  • "Dein Gelächter kannst du dir sparen, da dieses ebenfalls als Straftat ausgelegt werden kann. Und nein, das Beschwören von Dämonen ist nicht verboten. Aber die Gefährdung von Siedlern des Nördlichen Siegels hierbei ist definitiv verboten. Und du kannst froh sein, diese Gefährdung hätte man auch durchaus mit dem Tod ahnden können.
    Und was deine Frage angeht, die Ausbildung ist absolut Teil der Strafe. Gehe einfach davon aus, dass du scheinbar einen Wert für Ihre Exzellenz hast, sonst hätte die Strafe auch anders aussehen können.
    Was deine Aufgaben als Spährenhüter angeht, so ist dieses durchaus bekannt. Nur nach allem, was mir berichtet wurde, ist es auch dafür besser, wenn deine Ausbildung vertieft und erweitert wird. Ich werde bei passender Gelegenheit mit Silver dieses Thema erörtern."

  • "Ich brauche euch wohl nicht über das Bild aufklären, was ihr mit der Art der Urteilsfindung und auch mit dem Urteil an sich vermittelt. Darüber, so vermute ich, hatt sich der ehrenwerte Judex Secundus ausführliche Gedanken gemacht. Was mein Gelächter betrifft, so habe ich kein Ritual geleitet, seid ich meine Hüterprüfung gemacht habe. Wenn der Anstoß dazu eins zu vollführen auch dazu zählt, so bekenne ich mich dazu schuldig. Dies entspricht der Wahrheit. Ihr könnt das Thema Sphärenhüter gerne mit Silver erörtern. Es währe äussert freundlich, wenn ich an diesem Gespräch teilhaben könnte. Ich verspreche euch, ich würde sogar Schweigen, ausser ich würde aufgefordert zu sprechen. Zwei Dinge. Könntet ihr dem Protektor Yunalesc`s eine Abschrift des Urteil`s zukommen lassen? Und wo finde ich das zunkünftig, stellvertrettende Hochamt für Magie Maya zu diesen Zeitpunkt? Ich würde mich dann sofort dahin begeben."

    Und ich schritt durch Rua`Funmey und der Wind sprach zu mir. Da wusste ich, es wahr der Anfang von etwas Neuem.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Davion von Drachenfels ()

  • Sylvana schürzte die Lippen und wog in Gedanken ab ob sie dem Befehl von Ka'Shalee entgegen arbeitete wenn sie sich in die Angelegenheit einmischte. Die Arme vor dem Körper verschränkt löste sie sich von ihrer Position und näherte sich den beiden Gesprächspartnern.


    Beide lieferten gerade kein all zu ordentliches Bild ab...

    Nur indem wir unser eigenes Licht ohne Angst scheinen lassen geben wir anderen Menschen die Erlaubnis und den Mut, das Gleiche zu tun.

  • Tovak hörte den Ausführungen gespannt zu.


    Weder hatte er von dem Vorfall nichts mitbekommen, noch war ihm über diese Sache etwas zu Ohren gekommen. Aber vermutlich war er zu dem Zeitpunkt anderweitig beschäftigt gewesen.

    Eine Stimme, Eine Kraft, dein Licht wird mich leiten.....<br /><br />Ich bin nur verantwortlich, für das was ich schreibe. Nicht für das was andere daraus lesen.

  • Bei Davions Gelächter zieht Mordenkainen eine Braue hoch läßt sich aber zu keiner Äußerung hinreissen sondern überläßt es dem stellv. Judex.


    Die ganze Situation war eh schon leidig genug, aber nachdem der Stein nun einmal ins Rollen gebracht worden war blieb wohl keine andere Möglichkeit als zu handeln.

    Hüter der Elemente zu Selfiran, Magister Major der Heilerakademie des Nordens in Selfiran.

  • Der Protektor Selfirans blickte irritiert zwischen den beiden Kontrahenten hin und her. Er hatte lediglich Fragmente an Informationen erhalten. Er wusste aber auch aus den Ereignissen in Bar, dass es durchaus sein konnte, dass Davion beim Abhalten von Ritualen zu Selbstüberschätzung neigte. Was genau zu der Anklage geführt hatte wusste er eigentlich nicht.

    Orchal-Ithronhir o Tawar-en-sith<br />Protektor Selfirans und Senator des nördlichen Siegels Mythodeas