Posts by Taldra

    Wir aufgezogen sprang Taldra schon fast in die Höhe. Der Befehlston der Priesterin, ihre Art, es war Taldra unmöglich nicht sofort auf ihre Befehle zu reagieren. Kurz drohte ihr der eigene körper ein schnippchen zu schlagen,denn ihr wurde schwindelig. Sie sammelte sich jedoch und betrachtete mit gesenktem Blick die anderen.


    die junge Drow schritt dann allerdings zügig auf den Ausgang zu. Sie war zu verwirrt von all dem.

    Tal'dra wusste nicht ob sie sich freuen sollte oder nicht. Endlich, endlich würde sie die Gelegenheit bekommen nach welche sie sich schon lange gesehnt hatte.... aber das würde auch bedeuten das sie eine ganze weile nichts von all dem.was an der oberfläche geschah, mitbekommen wûrde. Ihre Kontakte würden versanden, oder sterben... das leben er Menschen war kurz. Sie atmete tief durch und entschied sich zu lächeln. Der weg wäre steinig, aber sie war eine illythiiri, und als diese war es ihre oberste pflicht ihrer Göttin zu dienen u d dabei ihre eigenen pläne voran zu bringen. Taldra entspannte sich sichtlich. Neue Fähigkeiten würden neue Möglixhkeiten mit sich bringen.

    Tal'dra bekam sofort eine Gänsehaut als die Priesterin an ihr Vorbeischritt und sie an der Schulter berührte. Die junge Sargtlin konnte allerdings nciht ausmachen ob sie sich freute, erfurcht verspührte oder Angst hatte. wahrscheinlich war es eine gute Mischung aus all dem gleichzeitig.
    Mrimm jedenfalls krabbelte wie von sinenn über ihren Rücken und ihren Kopf. immer wieder hin und her, wie ein ruheloser Geist, verfolgte er mit den Augen die Priesterin. seine Aufregung machte es Tal'dra nicht leichter ruhig zu bleiben.

    Tal'dra hatte sich gerade im Speisesaal befunden und war dabei gewesen etwas zu essen, als einer der Boten sie erreichte. Verwirrt und genervt betrachtete sie ihn. er sagte nur das sie unverzüglich zu erscheinen hatte, aber weder das wo und das warum nannte er. gereitzt nahm sie einen Bissen und lies dann alles andere stehen. wenigstens ein klein wenig wollte sie im Magen haben, wer wusste schon ob es das letzte mal für eine lange Zeit sein würde....?
    Ohne wiederworte war sie dem Boten gefolgt und durchschritt mit Herzklopfen die Tür, welche sie vor die Yathallar führte. Sie war wohl als letzte angekommen und ebenso wie die anderen anwesenden, kniete sich Tal'dra ab. der Unterschied dabei war allerdings, das sie sich freute hier sein zu dürfen. es machte ihr Angst, aber es erfreute sie auch zugleich. Mrimm saß abwartend in ihrem Kragen und betrachtete die Lage.

    Mrimm folgte seinem ziel in einigem Abstand. Der handteller grosse Spinnerich war schnell. Als bodenjäger war er viel wendiger , als eine Spinne die im Netz jagte.


    tal'dra unterdessen folgte den anderen und hielt ausschau nach einem Stand, einem Händler oder einer Taverne dieguten Alkohol auch noch zu dieser späten Zeit verkaufte. Es war sehr wenig los und am liebsten wäre sie direkt auf den Schwarzmarkt verschwunden.

    Mit einem schmunzeln und einer kleinen handbewegung schickte die junge Drow ihren begleiter auf reisen.
    mrimm würde den gesuchten schon ausfindig machen. Der Spinnerich war sofort feuer und flamme und verschwand in den schattrn der Strasse. Taldra unterhielt sich währenddessen in ruhe mit nathae und setze sich mit der gruppe in bewegung. "Ich stehe unter dem direkten Befehl der malla jabress xun'lay." Ein wenig stolz schwang schon in ihren worten mit, auch wenn sie bedauerte dadurch den kontakt zu den anderen so gering zu halten.

    Taldra blickte Nathae mit einem grimmigen lächeln an. Mrimm huschte aufgeregt auf ihrer schulter hin und her. "Nun, ich hatte vor einige kleinigkeiten zu besorgen, wollt ihr mich ein Stück begleiten?", fragte sie deutlich hörbar in die Runde. Sie hatte verstanden das man sie beobachtete und empfand es ala sinnvoll nach aussen hin so zu tun, als hätte sie nichts bemerkt. Alles andere würde den beobachter verunsichern und eventuell vertreiben... und sie wollte ihn haben....

    Tal'dra drehte sich langsam um und lächelte Nathae an. "Vendui."sie hatte sofort verstanden. etwas irritiert darüber das Tal'shalee und Vith ebenfalls hier waren grüßte sie auch die anderen. Vith schenkte sie dabei eine hochgezogene Braue. sollte die andere es auch nur wagen, hier in der Stadt etwas dummes zu sagen oder sie zu provozieren..... die nase der größeren würde eine gute Zielscheibe abgeben. "wie kommt es das ihr hier seid? ich dachte ihr wärt noch auf dem Ausseneinsatz?"

    Tal'dra hatte die eigenen Quartiere erreicht. mit einem unzufriedenen GEsichtsausdruck blickte sie auf ihr Bett in dem 4 Mann Zimmer und seufzte. Besser als 7 andere mit im zimmer zu haben....., dachte sie und kramte aus ihrer Kiste, welche am Ende des Bettes stand, eine kleine Flasche. vorsichtig öffnete sie zuerst ihren Flachmann, dann die kleine Flasche und lies4 tropfen von der Flasche in das andere GEfäß fallen. das sollte reichen. ein tropfen weniger als beim letzten Mal. zufrieden schraubte sie beide Gefäße wieder zu und drehte sich zurück zur Tür. "mrimm, wir brauchen Schnapps. aber einen guten!", lachte sie leise vor sich hin und wartete darauf das der Spinerich sich ihr wieder anschloss.
    Vielleicht gab es in der Küche etwas brauchbares... notfalls würde sie ausserhalb des Qu'Ellares auf dem Markt finden was sie suchte. So machte sich Tal'dra auf den Weg.

    Taldra hatte die letzten Wochen damit verbracht zu trainieren, Patroullien zu gehen und sich in ihrer spährlich gesähten freizeit mit der Weiterbildung in der Arachnomantie zu vergnügen. es waren Wochen vergangen seit sie das letzte Mal wirklichen unterricht bekommen hatte. hatte sie Wochen gesagt? eher Monate. unzufrieden hatte sie beobachtet wie die anderen zu einem Einsatz aufgebrochen waren. Man hatte ihr nciht gesagt warum sie nicht mitgehen durfte, warum auch. fakt war, das sie hier zu bleiben hatte. Sehnsüchtig hatte sie immer wieder in Richtung des großen Tempels gesehen.... Wenn sie schon hier war, .... es war so nahe, das Verpsrechen nach Wissen, das Angebot welches sie niemals annehmen konnte und von welchem sie dennoch inständig hoffte das sie es auch jetzt noch, ausserhalb ihres Hauses Xaran annehmen konnte... nein, nicht mehr ihres...... sie biss sich auf die Lippen und straffte ihre Haltung als die junge Sargtlin ihre Patroullie beendete und nocheinmal in Richtung Tempel sah. Wie hatte sie nur so tief fallen können? von der Position die Tochter einer Cousine der Ilharess zu sein... in die, einer abgekauften SArgtlin. Sie musste es endlich hinter sich lassen. In ihrer Heimat war ihr das durchaus gelungen... hier in Mythodea..... war es schwieriger. vielleicht weil es hier nicht ganz so viele ihrer Art gab wie in der Heimat.


    Tal'dra verbot sich diese trübsinnigen GEdanken und kramte ihren silbernen Flachmann unter der Rüstung hervor. nach einem tiefen zug, der sogar sie zum husten brachte, fühlte sie sich besser und ruhiger. der Geschmack des giftes prickelte leicht auf ihrer zunge und ihr wurde flau im Magen.sie fragte sich, ob sie die neue Dosierung vielleicht doch ein wenig zu hoch angesetzt hatte.


    Schulterzuckend lief sie die Brüstung weiter entlang. die nächste Tür links und sie würde in den bereich der Quartiere kommen.

    "seht nur zu das ihr an einem Stück bleibt.", sagte Taldra mit einem Schmunzeln. Talshalee war schon mehrfach dem Abyss entkommen und langsam fragte sich Taldra ernsthaft, ob das so eine Art Zeitvertreib der jungen Drow war.
    "Tal'shalee, ich habe gehört das ein Teil von uns bald zu einem erneuten Kampfeinsatz zieht? stimmt das? und wohin wird es gehen?"

    Tal'dra lachte lauthals und streckte ihr den eigenen Becher entgegen. "ich dachte nur daran wie sehr ihr doch dem Alkohol schon immer zugetan wart." sie grinste breit und unverholen. "ich? im Rang erhoben? nau, ich befürchte das ich dazu nicht geeignet zu sein scheine. Aber wie dem auch sei, vielleicht bekomme ich hier endlich die Gelegenheit die Ausbildung im Tempel antreten zu können..." sie rieb sich kurz über ihr Kinn und seufzte theatralisch. Mit einem Schulterzucken lehnte sie sich zurück. "ich lebe noch, das sollte als Antwort doch genügen?"
    Die junge Sargtlin beobachtete wie Mrimm an der Dra'daa hoch kletterte und sich auf ihrem Arm niederlies.

    Taldra sah sie erstaunt an. "malla Dra'daa?" sie schmunzelte dann breit und machte eine angedeutete Verbeugung. "mein herzlichstes Beileid." sagte sie dann immernoch schmunzelnd.
    Mrimm kletterte über den Tisch auf Tal'shalee zu. er hatte die andere lange nciht gesehen und war nun sehr daran interessiert sie erneut zu erkunden. IHN schienen die Rangabzeichen keineswegs zu interessieren. Tal'dra stand kurz auf ud kam dann mit zwei bechern zurück. sanft stellte sie den einen vor Tal'shalee ab und nahm den anderen. "wasser. zumindest für euch." sagte sie und zwinkerte ihr zu.

    Taldra lachte leise. "Kjakr naut elgynirr." Sie sah talshalee nachdenklich an. " ihr solltet etws essen. Willkommen in der neuen heimat... schon wieder." Sie sah die jüngere an und nickte. "Ein komisches gefühl wieder hier zu sein.... ich habe nicht geglaubt diesrs land jemals wieder zu sehen."

    Taldra hatte es sich unterdessen dort gemütlich gemacht. Sie hatte einen leeren teller vor sich und nippte an ihrem Flachmann den sie wie immer, unter ihrer rüstung trug. Diese hatte die junge drow nochimmer an. Als sie Talshalee bemerkte nickte sie ihr zu.

    Taldra hatte es zutiefst bedauert ihre Heimat erneut verlassen zu müssen, allerdings änderte sich ihre Laune schlagartig als sie die Lichter der dunklen Stadt sah. Nun, hier hatte sie einige interessante Begegnungen gehabt, kannte den ein oder anderen Händler und kannte durch ihr ehemaliges Haus auch die Hohepriesterin der Stadt und einige der Tempelwachen. vielleicht bekam sie nun doch noch ihre Chance hier in Ausbildung zu gehen... sie hoffte es inständig. Tal'dra lächelte zufrieden und sogar Mrimm spührte ihre verbesserte Laune und wirkte agiler.
    zufrieden sah sie sich um und lies sich den Aufenthaltsraum zeigen. Das Anwesen war nciht wirklich groß, aber ausreichen und gut in Schuss. sie erinnerte sich noch daran wie es vor etwa einem jahr in Shalzad ausgesehen hatte und fragte sich, ob man die Spuhren mittlerweile vollständig beseitigt hatte... vielleicht würde sie bald die GElegenheit bekommen sich in der Stadt umzusehen?


    Mit einem nicken setzte sie sich auf eine der Bänke und lehnte sich mit dem Rücken an die Wand. Vielleicht war ein Neuanfang in dieser Stadt gar nicht so schlecht wie sie zuerst gedacht hatte.

    "Ich befürchte auch das ihr euch hinlegen solltet.", sie sah nathae an und dann ihre hand. "Und morgen... macht das heil.", sie rümpfte die nase und zischte schmerzerfüllt. Ihre geheilte hand griff an ihre nase. "Vith, reinigt ihr mir wenigstens die nase?"

    "Laar?", sie hob geteitzt eine braue. "Obwohl ich zugeben muss das ich einen aolchen gottesdienst zu ehren der göttin gerne öfters haben würde...." sie richtete ihre Blick auf nathae und dann ihre hand.