Posts by Pathag

    Pathag raffte sich auf und sein Gesichtsausdruck wechselte von grinsend zu grimmig.
    "Halts Maul Sandfresse!"

    Pathag nahm einen Schluck und kippte dann nach hinten um. Von unten hörte man ein Rülpsen und ein lautes. "Das haut rein!"

    Pathag rollte sich zur Seite und mit einem Stöhnen stand er auf.
    Der Troll wollte auch gerade aufstehen, da landete Pathag auf seinem Rücken und packte sich die Hörner des Trolls.
    Immer wieder stieß er dessen Kopf gegen den Boden, bis der Troll sich nichtmehr bewegte.
    Dann stellte sich Pathag wieder auf und sah die anderen der Reihe nach schnaubend an.

    Pathag stand schnaufend neben dem Troll, als dieser blitzschnell eine Hand nach ihm ausstreckte, am Arm packte und mit einer Drehung über sich selber schleuderte. Pathag krachte auf den Boden und es knackte laut.

    "Schnauze!" Schrie Pathag zu Scaipeach und bekamm promt einen 'Seitwertshieb mit dem Dolchgriff ins Gesicht, der ihn zur Seite schleuderte, er faste sich aber rechteitig um dem Tritt zu entgehen und dem Troll den Dolch unters Knie zu Rammen, wo er stecken blieb. Der Troll drehte sich grinsend zu Pathag und Sprang auf ihn zu. Pthag lies sich fallen und rollte zur Seite, wodsurch er dem Treffer entging. Dann riss er ein Bein hoch und ließ es auf den Dolchgriff runtersausen.
    Man hörte ein Knacken und etwas flog durch den Raum der Troll sackte nach vorne und klemmte Pathag beinahe ein, dieser jedoch zog sich an dem Hühnen hoch.

    Der Arm des Trolls zuckte zurück und er setze erneut zum Schlag an, da Pathag nun vor dem Trümmerhaufen der einmal ein Tisch war stand, konnte er nicht nach hinten ausweichen und wurde an der Brust getroffen. "Argh!" Die Wunde war nicht tief aber lang.
    Pathag stürtzte sich nun nach vorne um den Dolch in den Troll zu rammen, traff aber statt den Bauch nur sein Bein. Pathag lies den Dolch stecken und zog einen zweiten, dann sprang er neben den Troll und versuchte hinter ihn zu gelangen.

    Pathag meinte zu Gramps. "Ich bin doch ned bescheuert und benutz DEN Dolch." Er sah den Troll an. "Na los Hornochse!"


    Der Troll stapfte auf Pathag zu. "Du Wurm willst dich mit mir Messen." Er hohlte mit dem Dolch aus und verfehlte Pathag, weil dieser einen Schritt zurück machte und landete seinerseits einen Treffer am Arm des Trolls.

    Pathag zog langsam seinen Dolch und behielt den Troll im Auge.
    Der Troll wiederrum schnupperte kurz und fixierte dann Pathag.

    Der Troll sclug auf den Boden, sah verwirrt auf seine Hand und dann in die Ecke.


    Auch Pathag schaute, mittlerweile aufrecht stehend, in die Ecke.

    Pathag rappelte sich langsam auf und man hörte seine Knochen knacken.


    Der Troll wandte sich zu Scaipeach brüllte und hob den Arm mit dem Dolch.

    Der Troll schlug wieder zu und erwischte Pathag. Dieser flog in Scaipeachs Richtung. Sie wich aus und konnte hören, wie Pathag auf den Tisch aufprallte, welcher in der Mitte zerbrach.

    Pathag schnappte sich einen Stuhl und rannte zu dem Troll. Als er das Möbelstück auf seinem Rücken zerschlug, drehte sich dieser nur um und schnaubte ihn an. "Mist..."

    Der Troll hohlte mit der leeren Hand aus, und ließ sie in Richtung Phi fahren.
    Mittlerweile achtete der ganze Raum auf die Szene.

    Der Troll Sprang auf donnerte seine Faust auf den Tisch der darunter zerbarst und schrie. "WAS?!"
    Mit der anderen Hand zog er einen großen Dolch.
    Der Sluagh sprang beiseite und fasste erstmal Fuß.

    "Nöcker. Ihr habt keine Ahnung von Garnichts." Er legte eine Hand auf den Tisch.
    "Und jetzt Trink mehr." Er sah Phi drohend an.

    Der Troll lehrte den Krug und warf ihn nach hinten. "Dann trink!" Lies er drohend ertöhnen.


    Scaipeachs Essen wurde auf einen nahen Tisch gestellt.

    "Kommt sofort." Der Satyr huschte davon und seufzte.
    Pathag sah grimmig zur Eshu auf, merkte dann aber das sie es war und aß den letzen Rest Fleisch vom Tisch.

    Der Satyr kam zu ihr. "Ja, was willst du denn zu Essen?" Er lächelte leicht.
    Pathag setzte sich an einen verlassenen Tisch, an dem noch Reste standen, und schnappte sich einen Krug, der noch halb voll war und leerte ihn.

    "Höhlentau. Eindeutig Höhlentau!" Er hob die Hand um jemanden herzuwinken der die Krüge neu auffüllt. Ein Satyr mit langem Bart kam an und brachte gleich den Krug mit.
    Der Troll schenkte Phi und sich selber ein, dann hob er den Krug und nahm einen großen Schluck.