Die Rückkehr der Wölfe

  • Kurz nach dem die Gemeinschaft das Tor passiert hatte, hörte man aus einiger Entfernung ein Horn erklingen. Kurz darauf näherten sich aus dem Umliegenden Wald drei Reiter. Sie ritten im Keil, die beiden hinteren hatten auf Vorrichtungen gejagtes Wild liegen, welches sie so hinter sich her zogen. Der Anführer der drei war Beskaran. Seinem Aussehen nach zu urteilen war die kleine Truppe wohl für einige Tage auf der Pirsch gewesen.
    Schließlich näherten sich die drei Wölfe dem Tor des Lagers, wurden aber aus Routine von den Wachen angehalten und mit den üblichen Fragen bombardiert. Besk rollte leicht entnervt mit den Augen, beantworte aber Sorgsam jede Frage.
    Endlich konnten die Jäger ihre Pferde dann ebenfalls ins Lager traben lassen..

  • Lioba blickte sich um, als sie den Hufschlag hinter sich vernahm. Ein Lächeln erschien auf ihrem Gesicht, als sie ihren Kohortenführere erkannte, der gerade von seinem Pferd stieg. Sie zupfte Saga am Ärmel und deutete in Richtung der Reiter. „Schau mal, da ist Besk“ Sie erinnerte sich, dass Felix ihr auf der Taverne aufgetragen hatte, sich bei ihrer Rückkehr sofort bei ihm zu melden. Sie schätze den Weg ab, den sie bis zum Zelt des Alphas vor sich hatten und traf schließlich eine Entscheidung. Sie drückte Saga das Trinkhorn mit Silas in die Hand, wandte sich auf der Stelle um und rannte auf Besk zu. „Ich hol euch ein“ rief sie noch über die Schulter zurück.

  • Besk war gerade aus dem Sattel gestiegen. Er strich seinem Hengst sanft über die Schnauze und gab ihm eine kleinigkeit zu futtern, ehe der Stallbursche sich ihm annahm.
    Besk wollte sich grade seinen Jagdgefährten zuwenden, ehe er rasche Schritte hörte die sich auf ihn zubewegten. Er drehte seinen Kopf und entdeckte Lioba die im vollen Tempo auf ihn zugestürmt kam. Ein lächeln umspielte seinen Lippen. "Lioba, es ist schön dich wieder im Lager sehen zu können!"

  • Milan schaute kurz von der Wache zur Kiste und wieder zurück und schmunzelte etwas ...Gut ich bin zwar schon alt, aber das man mir eine Kiste hinstellt hatte ich auch noch nicht...

    Sie raffte Ihr Kleid etwas und stieg aus dem Sattel. Die Ankunft von Beskaran und den Jägern war Ihr nicht entgangen. Ihren Wallach noch kurz Streichelnd und Lioba hinterherschauent folgt Sie dann Saga, Aiden und der Wache zur Jurte.

    Die Magie und die Medizin haben so manches gemeinsam, wenn man Sie nicht richtig beherrscht geht es schief.

  • Abrupt kam die junge Wölfin vor ihrem Kohortenführer zum Stehen. „Besk, ich bin so froh, dich zu sehen. Aiden hat uns vom Konzil bis hierher begleitet und wird auch mit zu Wolfshund kommen und ich glaube wir wollen auch direkt zu ihm gehen, nur hatte Felix gesagt, wir sollen ihn direkt holen, wenn wir wieder im Lager sind und ich habe keine Zeit ihn zu suchen und wenn wir Wolfshund noch länger warten lassen....“ Sie holte tief Luft.

  • Saga verfolgte das Geschehen in Gedanken versunken. Es war schön, wieder da zu sein, aber es wirkte so gleich während sie sich so anders fühlte. Immerhin hatte Lioba daran gedacht, dass Felix sofort von ihrer Ankunft hören wollte. Hoffentlich würde sie auch rechtzeitig wieder aufholen...

  • Beskaran hielt beschwichtigend die Hände und redete ruhig auf sie ein. "Beruhig dich erstmal Lioba, es ist schön dass du wieder hier bist. Nun geh und widme dich erstmal den dringlicheren Geschäften mit Wolfshund. Ich laufe nicht Weg. Im Zweifel weißt du wo mein Zelt steht." er lächelte und musterte die junge Wölfin kurz. "Wolfshund wartet nicht immer gerne wie du sicher weißt. Nun Ab mit dir." Mit diesen Worten wandte er sich seinen Gefährten zu und sie brachten ihre Beute Richtung Lagerküche.

  • Lioba nickte. „Kannst du Felix Bescheid sagen? Ich geh dann mal zu den anderen zurück“ rief sie ihm noch nach, bevor sie zu den anderen zurück flitzte. Bei ihrer Reisegruppe angekommen holte sie tief Luft um nicht vollkommen atemlos das Zelt ihres Alphas zu betreten.

  • Die Wachen vor der Jurte waren informiert wurden ,mann Machte den Eingang frei und öffnete die Zelt Flügel


    Innen Stand Wolfshund und warte auf seine Gäste , Hinter ihm hatte man schnell die tische zu einer Tafel umgestellt

    Und dort Krüge mit Frischem Wasser oder Met auf dem Tisch verteilt und das Feuer wurde angeheizt .

    Alpha des Wolfsrudels<br />Schmied von Shan Meng-Feyn<br /><br />Für die 13 , Für das Rudel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wolfshund ()

  • Gemeinsam betraten alle die Jurte und Milan ging freudig auf Wolfshund zu und breitet die Arme zur Begrüßung aus.


    "Hallo Wolfshund. Schön dich wieder zu sehen, seit Yunalesc ist viel Zeit vergangen. Unser Besuch bei euch ist schon lange überfällig. Wie geht es dir?"

    Die Magie und die Medizin haben so manches gemeinsam, wenn man Sie nicht richtig beherrscht geht es schief.

  • Wolfshund empfing sie, ebenfalls mit aus gebreiteten armen


    " Hallo Milan , Mir geht es gut , hoffe dir auch ?. Seit willkommen in meinem Lager , und geniest die Gast Freundschaft der Wölfe . "

    Alpha des Wolfsrudels<br />Schmied von Shan Meng-Feyn<br /><br />Für die 13 , Für das Rudel

  • Milan umarmt Wolfshund kurz.


    "Ja mir geht es auch gut. Es ist schön wieder in der Wolfsmark zu sein. Auch wenn jetzt viel Arbeit anfallen wird. "


    Sie macht einen Schritt zur Seite damit auch Aiden, Lioba und Saga den Alpha begrüßen können.

    Die Magie und die Medizin haben so manches gemeinsam, wenn man Sie nicht richtig beherrscht geht es schief.

  • Lioba trat nach Aiden vor. Sie wartete ab, bis die beiden sich begrüßt hatten und versuchte in Wolfshunds Gesicht zu erkennen, wie wütend er war. Bis jetzt wirkte er recht entspannt. Sie räusperte sich und senkte den Blick. „Hallo Wolfshund. Schön dich endlich wieder zu sehen.“

  • Besk war indess durchs Lager gewandert. Als er an Felix Zelt vorbeikam, steckte er seinen Kopf herein. "Felix, die Obrigkeit verlangt nach deiner Anwesenheit. Saga und Lioba sind in Begleitung von Aiden und Milan eingetroffen und sind bereits bei Wolfshund im Zelt." Ohne auf eine Antwort zu warten ging er dann weiter.

  • Auch Aiden wurde freundlich Begrüßt " Hallo Aiden schön das ihr da seit , Ja wir geben uns alle Mühle, .." .


    dann wand Wolfshund sich Lioba zu

     " den 13 zum Gruße , Lioba Wölfin des Wolfsrudel , schön das du den Weg nach Hause gefunden hast, ich hoffe deine Reisen waren Spannend und Abenteuerlich ,..."

    Wolfshund reichte Lioba den Arm zum Kriegergruß


    Dann wand er sich wieder Milan und Aiden zu

    " Es ist schön euch hier zu haben , gibt es ein bestimmten Grund für diese Ehre eures Besuchs ?" Wolfshund zeigte währendes Einlanden auf die Tafel hinter ihm  

    Alpha des Wolfsrudels<br />Schmied von Shan Meng-Feyn<br /><br />Für die 13 , Für das Rudel

  • "Nun ja, es gibt genaugenommen zwei Gründe für unseren Besuch." Sie lächelte und fuhr dann fort.


    "Zum einen bat Lioba Aiden darum Sie hier her zu begleiten um von den letzten Ereignissen zu berichten. Zum anderen wollten Aiden und ich es uns nicht nehmen lassen euch hier in der Wolfsmark nun offizel zu begrüßen." Milan schaute kurz zu Aiden.


    "Auch möchte ich, als Senatorin der Wolfsmark, das du und dein Rudel weiß das Ihr hier alle Willkommen seit und das Ihr jeder Zeit zu uns in die Stadt kommen könnt wenn es Probleme geben sollte." 

    Die Magie und die Medizin haben so manches gemeinsam, wenn man Sie nicht richtig beherrscht geht es schief.

  • Wolfshund erwiderte " Und wenn das Rudel etwas tun kann um der Wolfsmark oder dir als Senatorin bei etwas behilflich sein kann dann gib bitte immer bescheid,."


    " Na dann bin ich ja mal auf die Abenteuer Erzählung gespannt , bis jetzt weiß ich ja nicht ausser das was mir geschrieben wurde ,..."

    Alpha des Wolfsrudels<br />Schmied von Shan Meng-Feyn<br /><br />Für die 13 , Für das Rudel