• Sehe ich es eigentlich richtig, das Hochamt für Jurisdiktion ist der Iudex Maximus Khorass Terennio (bzw. ich, wenn der Iudex Maximus nicht Anwesend ist), währen das Amt für Jurisdiktion der gesamte Beamtenapperat ist?

  • Wenn ich Dich richtig verstehe: jein.


    Es gibt die Hochämter (Jurisdiktion / Wissenschaft und Forschung / Militärische Belange / Magie / Stimme (derzeit a.D.) ). Dieses sind mehr oder weniger von den Elementen vor dem Weltenbrand erschaffene Ämter - im Norden wurden sie ein wenig abgewandelt.


    Das "Amt für [...]" ist in meinem Wortschatz ein Gebäude für das jeweilige Hochamt und seine Hivis.


    In Kombination von Hochamt und Reich gibt es Beamte, die im Auftrag des Hochamtes eingesetzt werden können.
    Alternativ kann ein Hochamt auch Angestellte haben, die keine Beamten sind. Wenn diese wichtige Positionen innehaben sollen, empfiehlt es sich, Nyamen und / oder Archon davon in Kenntnis zu setzen.

    [...]die Nyame ist eine sehr verständnisvolle Person... Mit einem Gespühr für Schwächen wie ein Bluthund. [...]

  • Naja, die Staatsdiehner in solch wichtigen Positionen sollten schon Beamte sein, solange sie nicht die direkten Mitarbeiter eines Iudex sind.


    Aber insgesamt sind wir uns einig ;) .